Dienstag, Februar 15, 2005

Troja...

Tja, so schnell kann’s passieren. Rechner booten, mal eben zwei Stunden laufen lassen, und nach 127 Minuten erst einmal mitbekommen, dass die eigene Firewall beim Hochfahren keine Lust hatte um aufzustehen. Die Folgen werden gerade per Analyse-Tool festgestellt: „3 New Critical Objects“ besagt der erste Stand der Dinge. Na ja. So etwas soll schon mal vorkommen.

Da fällt mir gerade dieser eine Versuch (Trug dieses Projekt einen Namen?) von dieser Anti-Viren-Firma (Hatten die einen Namen?) ein. Dabei hatte man festgestellt, dass ein ungeschützter PC am World-Wide-Web, runde fünf Minuten brauchte um von einem Hijacker außerhalb übernommen zu werden. Das ist fast genauso faszinierend wie mein Punktestand - der gerade auf „57 Objects“ populiert ist.